Vorsorgeauftrag für Ihre finanziellen und rechtlichen Zuständigkeiten

  • Situation: Nach einem Unfall oder wegen einer schweren Krankheit kann man seine Wünsche nicht mehr äussern. Das Kindes- und Erwachsenenschutzrecht (KESB) löst die zu übernehmenden Aufgaben.
  • Ihre Vorsorge: Noch bei Urteils- und Handlungsfähigkeit die Situation mit einem Vorsorgeauftrag regeln. Die eingesetzte Person verwaltet Ihr Vermögen und vertritt Sie im Rechtsverkehr. 
  • Errichtung: Eigenhändig verfasst , datiert und unterzeichnet der bevollmächtigten Person, einer Behörde oder dem Notar übergeben.
  • Ohne Vorsorgeauftrag: Gesetzliche Vertretung durch den Ehegatten bloss auf das üblicherweise Erforderliche (ohne Liegenschaft).
  • Mit Vorsorgeauftrag: Persönliche Fürsorge für Betreuung und Pflege, Vermögensverwaltung, Abschluss von Verträgen.

Vorsorgeauftrag Muster.pdf
 

Patientenverfügung für Ihre medizinische Behandlung

  • Situation: Nach einem Unfall oder wegen einer schweren Krankheit kann man seine Wünsche nicht mehr äussern. Möchten Sie alle lebensverlängernden Massnahmen ausschöpfen? Bin ich bereit meine Organe zu spenden? 
  • Ihre Verfügung: Bei Urteilsfähigkeit schriftlich abgefasst, datiert und eigenhändig unterzeichnet. Original an einem sicheren Ort aufbewahren und Hausarzt informieren oder Notiz der Aufbewahrung auf sich tragen.
  • Mit Patientenverfügung: Entlastung der Angehörigen  vor schwerwiegenden Entscheidungen und Rechtsverbindlichkeit gegenüber Ärzte.

Patientenverfügung FMH Muster.pdf